12.10.2020 • MS Exchange - dringend patchen


Bereits im Februar veröffentlichte Microsoft ein Sicherheits-Update für eine gefährliche Lücke in Microsoft Exchange. Welche es Angreifern ermöglicht, den Server aus dem Internet anzugreifen und zu übernehmen. Momentan sind immer noch über 60% der ursprünglich anfälligen Server verwundbar – also fast 250.000, berichtet die Sicherheitsfirma Rapid7.

Admins wird geraten die Microsoft Updates dringend einzuspielen.

 
Ihr Erfolg. Unsere Motivation.