04.09.2020 • Teamviewer Sicherheitslücke


Das Entwicklerteam von TeamViewer veröffentlichte vor rund 2 Wochen Sicherheitsupdates, um eine in der Windows-Version vorhandene gefährliche Sicherheitslücke zu schließen.

Angreifer könnten die Schwachstelle CVE-2020-13699 auf nicht abgesicherten Systemen unter bestimmten Voraussetzungen missbrauchen, um sich aus der Ferne und ohne Passwort Zugriff auf Windows-Rechner zu verschaffen, auf denen eine verwundbare Version läuft. Dazu muss der betreffende Nutzer allerdings zunächst dazu gebracht werden, eine speziell präparierte Website zu besuchen.

Nutzer, die das Tool länger nicht aktualisiert haben, sollten dies jetzt umgehend nachholen.

Ihr Erfolg. Unsere Motivation.