Fakten


Kosten - Nutzentl_files/cosus/dms/community5.jpg

  • Keine Lizenzkosten
  • Step-by-Step Einführung
  • Dienstleistungsaufwand abhängig vom Individualisierungsgrad
  • Individuelle Beratung durch COSUS
  • Geringer Schulungsaufwand durch intuitiv bedienbare Oberfläche
  • Zentrale Informationsdatenbank
  • Gewährleistet Revisionssicherheit nach GoBS und GDPdU
  • Höchster Dokumentendurchsatz dank der neuen OmniPage Ultimate-Engine und hochskalierbare Multi-Tier Features
  • Skaliert von 5 bis 5.000 User
  • Multi-Mandanten-/Multi-Standort- /Multi-Server-fähig
  • Enterprise Content Management
  • Automatische Sortierung & Verschlagwortung
  • Automatische Bildung von Vorgangs- und Projektakten
  • Auswertung und Reporting
  • Anerkanntes Soft-WORM Verfahren; somit keine teure Hard-WORM oder UDO-Systeme zwingend notwendig, diese Systeme werden im Bedarfsfall jedoch schon im Standard unterstützt.

Technik - Details

  • Automatische Erfassung von elektronischen Dokumenten und Papierdokumenten
  • Versionierung und Protokollierung
  • Schnelles Suchen über Index, Metadaten und Volltext
  • Automatische Texterkennung (OCR) auch bei Papierdokumenten
  • OCR- und Barcode-Engine
  • Revisionssichere Archivierung nach gesetzlicher Vorgabe
  • Leistungsfähiges Workflow-Management
  • Individuell anpassbare Software durch frei konfigurierbare Datenfelder und Plugins
  • Einfache Verknüpfung mit Office und ERP-Systemen
  • MS-Office und Open-Office-Integration
  • Vollständige Integration von E-Mail- und Fax-Systemen
  • Archivierung gängiger Dateitypen, auch CAD-Zeichnungen
  • Tier-3 SOAP-Architektur

Good to know

200 Ordner, die im Schnitt ca. 600 Blatt Papier aufnehmen, ergeben 120.000 Blatt in Ihrem Archiv. Diese Datenmenge kann im Durchschnitt auch auf einer CD mit 700 Megabyte gespeichert werden. Redundanzen von Belegen sind bei diese Betrachtung noch nicht mal beleuchtet.

 

Garantie bzw. Gewährleistung bei lizenzkostenfreier Software?tl_files/cosus/dms/geld-speichern-219x300.jpg

Bei lizenzkostenfreier Open Source gelten die gleichen Gesetze wie für jede andere Software auch. Das Produkthaftungsgesetz hat Gültigkeit, egal ob Lizenzkosten verlangt werden oder nicht. Ebenso verhält es sich mit der Gewährleistung. So werden sämtliche Fehler und Bugs im System umgehend behoben und den Kunden selbstverständlich kostenlose Patches und Updates zur Verfügung gestellt. Die bitfarm GmbH vergibt ebenfalls eine Garantie auf das Gesamtsystem, wenn es von einem bitfarm-Mitarbeiter oder einem entsprechend qualifizierten Partner, wie die Cosus, installiert wurde.

Migration?

In der Vergangenheit wurden bereits mehrfach Projekte erfolgreich durchgeführt, bei denen auch die Migration der Dokumente und Metadaten aus elo, Easy, Docuware oder Hyparchiv nach bitfarm-Archiv notwendig war.

Plattformen?

bitfarm-Archiv DMS benötigt auf der Serverseite einen Windows Server 2008, 2012 oder 2016 (32- oder 64-bit, auch R2) oder 2012 (ebenfalls 32- oder 64-bit, auch R2). Bei sehr kleinen Installationen (z.B. 5 Benutzer Büro) kann auch Windows 7 / 8 / 10 (alles 32- oder 64-bit) als "Server" eingesetzt werden. Linux kann als Datenbankserver für MySQL benutzt werden.

Clientseitig wird ebenfalls Windows verwendet, alle Windows-Versionen ab Windows 7 sind kompatibel. Linux als Client ist über Wine eingeschränkt nutzbar. Der Client ist auch terminalserverfähig. Es gibt außerdem eine Zugriffsmöglichkeit über den Browser (Web-Viewer)

Ihr Erfolg. Unsere Motivation.