19.09.2019 • Dell Optiplex 7070 Ultra


Der neue Optiplex 7070 Ultra ist da. Ein neuer Formfaktor.Der schlanke Optiplex findet Platz im Display-Standfuß. Dank VESA-Mount passt er an verschiedene Monitore.
Es gibt den Optiplex 7070 Ultra in drei Varianten: Als festen Standfuß für Bildschirme bis 24 Zoll, mit Höhenverstellung bis 27 Zoll Bildschirmdiagonale und montiert an einem Display-Schwenkarm mit bis 38 Zoll Diagonale.

Technisch findet sich im Inneren der 256,2 × 96,1 × 19,7 Millimeter kleinen und 650 Gramm leichten Optiplex-Box ein PC auf Basis von Intels Core-i-Prozessoren der achten Generation (Whiskey Lake) mit 2 bis 4 Kernen und bis zu 4,9 GHz Turbo-Takt.

Die Grafikausgabe übernimmt die UHD-Graphics 620 – damit sind bis zu drei Bildschirme möglich.

Der Optiplex nimmt bis zu zwei 2,5-Zoll-Festplatten oder -SSDs auf, die primäre darf auch ein NVMe-Laufwerk sein. Dell bietet maximal eine 1 TByte NVMe-SSD und eine 2 TByte Festplatte an. Dazu lassen sich bis zu 64 GByte DDR4-2400 ordern.

Ihr Erfolg. Unsere Motivation.